Ohne Make-up fühle ich mich ein bisschen wie nackt – so unangezogen – geht’s euch auch so? Und ich kann euch sagen, nicht nur mein Kleiderschrank hält über die Jahre eine große Palette bereit – auch der Kosmetikschrank beherbergt eine nicht minder kleine Auswahl von „Kleidern“ fürs Gesicht 😊. Die Vermutung liegt nah, dass es bei euch zu Hause nicht anders ist. Pinseln und Malen ist schließlich auch was für die Seele…

Und damit das Gesicht dann so schön wird wie das Outfit braucht es – – – genau: den richtigen PINSEL!

Als ich mit Brigitta Behrends über ihr Pinsel Sortiment zu sprechen kam, fingen ihre Augen an zu leuchten. In einer kleinen, feinen Manufaktur werden sie hergestellt. Echte Handarbeit ist das. Die feinen Härchen werden gebündelt, geformt, fixiert und dann in die Halterung eingebracht. Anschließend wird von hinten ein Spezialkleber aufgebracht, damit die Haare dauerhaft halten. Nachdem der „Kitt“ ausgehärtet ist, müssen die Pinsel „ausgeputzt“ werden. Dabei werden überstehende oder in der falschen Richtung liegende Haare sorgfältig ausgezupft und lose Haare ausgekämmt. Dieser Arbeitsschritt wird nur von sehr erfahrenen und zuverlässigen Pinselmachern erledigt. Unregelmäßig geformte oder von den Vorgaben abweichende Pinselköpfe werden hier bereits aussortiert.
Unglaublich aufwendig finde ich. Darüber hatte ich mir noch nie Gedanken gemacht. Seitdem ich weiß, dass diese Pinsel so gesehen echte Kunstobjekte sind, halte ich sie mit einer völlig neuen Wertschätzung in der Hand. Echte Schätzchen eben.

Jetzt die Details zur richtigen Anwendung:

Schritt 1

Lass leuchten Girls!
P9 Make-up & Cover Brush

Nach der Pflege folgt die Grundierung. Hierzu benötigt man den Make-up & Cover Brush.

Von der Mitte des Gesichts geht’s mit leichten Streichbewegungen mit dem Make-up Pinsel nach außen zu den Gesichtsenden. Am besten, man verstreicht es anschließend noch ein bisschen mit den Fingerspitzen, bis sich das richtige Wohlgefühl auf der Haut einstellt. Wer mehr „Cover“ für Rötungen, Hautunebenheiten oder Augenschatten braucht, kann dann noch das „Angels Cover“ von Brigitta Behrends im gleichen Verfahren darüber auftragen.

Schritt 2

Lasst leuchten Girls
P2 Powder Brush

Das Gesicht wird nun reichlich abgepudert. Dazu trägt man das lose Puder – Loose Powder von Brigitta Behrends – mit dem oval gearbeiteten Puderpinsel auf und geht wieder von der Gesichtsmitte nach außen vor. In wenigen Minuten verbinden sich Make-up und Puder miteinander.
Geht man mit dem Handrücken leicht über die Haut spürt man den Prozess. Sobald nichts mehr „haftet“ sitzt das Make-up und man kann mit den Händen nochmals darüberstreichen, bis es sich fertig und gut anfühlt. Damit steht die „Base“.

 

Schritt 3

Lasst leuchten Girls
P1 Rouge Brush

Rouge lässt das Gesicht gesund und schön leuchten. Schaltet also jetzt das „Licht im Gesicht an“!  Dafür sucht man am besten 2 Rougetöne aus, einen helleren und einen dunkleren für die Kontur.
Hilfslinie ist für den Ansatzpunkt des Rougepinsels eine gedachte senkrechte Linie von der Pupille runter zum „Apfelbäckchen“. Von dort aus wird das Rouge von unten nach oben – entlang des Wangenknochens – mit dem schräg gearbeiteten Rougepinsel aufgetragen. Je mehr Druck man dabei auf den Pinsel ausübt, desto kräftiger wird die Farbe.

 

Küsschen Baby

Lass leuchten Girls
P10 Lip Brush

Sobald sich die Fältchen um die Lippen legen und die Kontur nicht mehr ganz einwandfrei ist, finde ich es umso wichtiger, mit dem Lippenstift für die richtige Korrektur zu sorgen. Ganz wunderbar klappt es mit dem Lippenpinsel, der hilft, den Lipstick äußerst präzise und sehr haltbar aufzutragen. Eine ruhige Hand braucht es und dann kann es perfekt gelingen. Aufmalen, Papiertuch zwischen die Lippen pressen, nochmals aufzeichnen  – das hält! Bussi ihr Lieben!

 

 

Jetzt fehlen noch die Pinsel für die Augen. Die gibt’s nächste Woche im Folgebeitrag zur kleinen Pinselkunde!

Wer alles Schritt für Schritt ansehen mag, der schaut sich einfach eins von den vielen tollen Make-up Tutorials von Brigitta Behrends an.

Lasst leuchten Girls
Brigitta B. Behrends – Make-up 50Plus

Kooperation/Werbung

Author

Write A Comment