Die Zeit wo „altern“ nur einen Stil hatte, ist zum Glück vorbei und ich bin Fan des rockigen Alterns. Die Bühne rocken, das Leben und die Mode. Das Leben und ich, wir mögen uns immer noch, auch wenn das Gewebe nachlässt und sich das ein oder andere Zipperlein einstellt. Schwamm d’rüber!

Mädels, lasst uns gemeinsam auf die Pauke hauen! Am besten auf die Straße gehen und gemeinsam Krawall für die zweite Lebenshälfte machen. Sozial, politisch und auf jeden Fall auch modisch. Plakate hochhalten, auf denen geschrieben steht, dass wir uns nicht aus dem Bild kicken lassen. Grauer Panther statt graue Maus. Lasst uns zeigen, dass wir noch jede Menge Drive haben und tanzen bis die Knochen quietschen!

Aus der Idee, meine ungebremste Modelust mal unter einer Headline –

Wir geben den (MODE-) LÖFFEL noch nicht ab

ins Bild setzen zu lassen, ist eine heitere Fotostrecke entstanden, die ich euch heute vorstellen möchte. Die Outfits sind sehr unterschiedlich – nur der Löffel ist natürlich immer dabei….

Unter den Bildern findet ihr die entsprechenden Hinweise zum Outfit!

Black & White

Black & White. Der extravagante 3-Teiler bestehend aus Rock, Oberteil und Gürtel. Natürlich kann man jedes einzelne Teil auch zu anderen Kleidungsstücken kombinieren, aber die 3 zusammen sind der Hit! Auf Frankfurts Straßen würden die Reifen quietschen, aber für Paris oder New York kann ich es mir sehr gut vorstellen. Klar braucht man dafür Mut, aber in diesem Beitrag geht es genau darum!

Outfit: Lassal, Hut: H&M, Löffel: Butlers

A-Linie

Dieses Kleidchen in off-white hat’s mir wirklich angetan. Es ist eigentlich ein Klassiker in A-Linien-Form, entpuppt sich mit den mega-hohen Heels aber echt zum Hingucker. Besonders schön sind auch die Details, also die aufgesetzten Taschen und die graue Paspellierung.

Kleid: byMi, Tuch: Joop!, Schuhe: mi roberta, Löffel: aus meiner Küche

Mein Herbst-Favorit

Dieser Look ist so richtig „meins“. Die Hose im Marlene-Stil mit dem großen Blumenmuster in den gerade für den Herbst angesagten Farben. Dazu eine Spitzenbluse mit Volants and Knopfleiste und Ärmeln, die schon ewig und drei Tage bei mir im Schrank hängt. Darüber die Fellweste, die wirklich fast zu allem geht. Wunderbar warm und kuschelig ist das Outfit noch dazu. Ultrafein machen es die Heels mit den Nietendetails. Mein persönlicher Favorit!

Fellweste, Bluse: Heine, Hose: incognito, Schuhe: Lassal, Löffel: vom Fotografen

The future is female

Nein, ich bin keine Hardliner-Feministin, aber ich finde, wir Frauen haben es in vielerlei Hinsicht schwerer und das wird im Alter nicht besser…. So kommt es also zu diesem Outfit, das quasi zur Demo aufruft. Mach einfach mal was wildes, was mutiges, was gegen den Mainstream. #be cheeky

Fellweste: Lassal, Shirt: H & M, Rock: Esprit, Overknees: Carla G., Löffel: Butlers

Weil ich'n Mädchen bin!

Dieses Kleid hat mein Herz sofort erobert. Liebe auf den ersten Blick war das. Einfach genau mein Ding. Ein Statement Kleid wider den Abendkleid-Klassiker. Ich will damit nicht sagen, dass ich die klassischen Abendkleider nicht mag, aber das bricht das gewöhnliche Bild. Für den Extra-Auftritt! Dazu trage ich eine Perlenkette nach hinten gelegt. Sie passt perfekt in den Rückenausschnitt und ist auch mal eine andere Variante zur klassischen Trageform.

Kleid: Matsour’i, Schuhe: H&M, Löffel: Butlers

Also Mädels, lasst euch inspirieren und positioniert euch selbstbewusst mit eurem Stil! Rock’n Roll, Baby!

Ein besonderes Dankeschön an
– Lassal, die mir die Kleidungsstücke für’s Shooting zur Verfügung gestellt hat – NS: die Schuhe musste ich einfach kaufen!
– Sascha Scherer, der mein Motto wie immer gekonnt in Szene gesetzt hat!

Koopertion/Werbung

Author

Write A Comment