Jeder kennt das: zwei Schritte vorwärts und einen zurück, weil man im nächsten Moment nicht mehr genau weiß, was man gerade tun wollte.

Ohne ein gewisses Multi-Tasking kommt das tägliche Zeitmanagement jedoch oft in‘s Wanken. Egal ob Job-, Familien- oder Freizeittermine … alles nervt und man fühlt sich, gerade mit zunehmenden Alter und angesichts vermehrter Routinehandungen, kurz vor dem Burnout.

Und schnell passiert’s: die berufliche Anforderung nimmt Überhand, die Verabredung mit Freunden wird verpaßt und den Kontozugangs-Pin hat man plötzlich nicht mehr im Kopf etc.

Das Ergebnis ist neben Mehrarbeit nervliche Überreiztheit, die auch zur körperlichen Erschöpfung und Krankheitszuständen wie Kopfschmerzen oder Fieberschüben führen kann.

Leistung erfordert Energiezufuhr bzw. einen gut funktionierenden Nervenzell-Stoffwechsel. Obwohl unser Gehirn nur 2% der menschlichen Körpermasse ausmacht, verbraucht es 20% der Energie. Das Gehirn erbringt selbst Hochleistung wenn wir schlafen. Die Wissenschaft geht davon aus, daß der Auf- und Ausbau neuronaler Netzwerke ein Leben lang anhält und durch gezielte Aktivierung angeregt wird.  Nicht umsonst heißt es: Man lernt nie aus.

Ein Netzwerk an Gehirnzellen bestimmt – durch Reizweiterlerleitung ähnlich elektrischer Signale – täglich unser Denken und Handeln, wobei eine Nervenzelle die kleinste Einheit des Denkens ist.

 

Eine  Unterstützung mit Nährstoffen und Sauerstoff kann den kleinen „grauen Zellen“ wieder auf die Sprünge zu helfen. Ein Belastungsausgleich läßt sich einerseits durch Bewegung, andererseits z.B. durch „Brainfood“, Mikronährstoffen für‘s Gehirn schaffen; als da sind Antioxidantien, Vitamine (vor allem der B-Gruppe) und Spurenelemente wie Zink und Selen wie sie auch in (gesunder) Nahrung vorkommen.

Da mir Namen immer häufiger entfallen und die „Ereignisse der Zeit“ zunehmend Gereiztheit auslösen, habe ich  einen Vier-Wochen-Test mit dem Nahrungsergänzungsmittel „Orthomol Mental“ gemacht, das laut Hersteller wichtige Nährstoffe für Gehirn, Konzentration und Gedächtnis enthält;  neben Gingko insbesondere Pantothensäure (Vitamin B5)  für die mentale Leistungsfähigkeit.

Die Einnahme des 3-Komponenten-Produktes ist einfach: täglich ein Tütchen wasserlösliches Granulat, zwei beige  Kapseln Omega3-Fettsäuren  und  eine grüne Kapsel  mit Coenzym Q 10 und Phosphoplipiden. Das orangene, in Wasser leicht schäumende Granulat, schmeckt angenehm fruchtig nach Mandarine und die Gelantine-Hartkapseln sind leicht zu  schlucken.                                                                                                                                                                     Wie bei der Einnahme von Orthomol arthroplus auch, spielt dabei der Zeitpunkt der Einnahme keine Rolle.

 

Und nun an alles gedacht und immer gelassen ?

Nicht ganz, aber offensichtlich bewirkt die Einnahme  eine Form von bewußterem Handeln, d.h. mehr Gelassenheit zulassen und lieber eine nach der anderen Sache zu erledigen  … und auch einmal „nein“ zu sagen, wenn es die Zeit nicht erlaubt oder man einfach mal keine Lust zu etwas hat.

Viele Dinge nerven mich (zu recht) immer noch und mein persönliches Umfeld würde sagen, daß seit der Einnahme allenfalls die „Spitzen meiner Empörung“ gedämpfter ausfallen. Was ich aber definitiv sagen kann ist,  daß meine Konzentrationsfähigkeit zugenommen hat, z.B. beim Abfassen von Schriftsätzen oder bei Erledigungen außer Haus.

Aber das Wichtigste: beim kürzlichen ärztlichen Checkup zeigten sich – bei gleicher Lebensweise ohne sonstige Medikamente – viele Werte deutlich verbessert, vor allem das Cholesterin (-13%). Ich hatte es gehofft, konnte es jetzt aber kaum glauben.

Natürlich reicht bei Stress und Dauerbelastung Orthomol Mental  alleine nicht aus, da viele andere Faktoren eine überlagernde Rolle spielen.  Ich werde meinen Test um vier weitere Wochen ausdehnen und dann noch einmal meine Erfahrungen überprüfen.

Eines steht jedoch fest: nur Mitdenken, heißt Mitreden können.

 

Wer mehr über Orthomol Mental bzw. das orthomolekulare Prinzip wissen möchte, kann dies im Detail in einer Broschüre von Orthomol oder im Internet unter: https://www.orthomol.com/de-de/produkte/orthomol-mental nachlesen.

Produktsicherheit ist garantiert, da die umfassende Palette der Orthomol-Produkte nur in Apotheken erhältlich ist. https://www.orthomol.com/de-de/produkte/produktuebersicht

Vorsicht bitte bei Laktoseintoleranz.

HINWEIS:  Kooperation/ Werbung

 

Mehr Posts von PETRA findest Du hier:

Petra
Author

Write A Comment