Ein leichtes Windchen, Sonnenschein … ein denkbar günstiger Tag für ein Outdoor-Shooting.

Mit Peter, einem befreundeten Fotografen, bin ich heute mal nicht im Studio, sondern mache mich auf zu einem experimentellen Spaziergang. Immer dabei … klick, klick … seine Kamera. Dabei heißt es nicht nur für das Model immer auf dem Sprung zu sein und vielfältige Szenarien zu finden.  Momentaufnahmen bei wechselnden Lichtverhältnissen möglichst optimal in puncto Weißabgleich, Belichtung, Perspektive und Bildausschnitt einzufangen,  fordert insbesondere den Fotografen; auch wenn der heute für gute Fotos mal nicht auf dem Boden liegen oder eine Leiter besteigen muß.

Peter sucht gerne die Herausforderung, denn er ist ein ziemlich guter Fotograf (Passion), und ein noch besserer Bilanzbuchhalter (Profession).

Trotz seiner 70 Jahre plus ist er viel unterwegs. Sein Credo: meide den Rostansatz an Körper UND Geist. Daher ist Peter – trotz einiger gesundheitlicher Baustellen“ – seit seiner Pensionierung als selbständiger „Interims Manager“ (Freelancer) für verschiedene Unternehmen tätig. Je nach Aufgabenstellung kann die Einsatzdauer Wochen oder auch  mehrere Jahre betragen. Die Jobangebote werden dabei durch darauf spezialisierte Personalfirmen, sog.  Personaldienstleister vermittelt, wie z.B.

Robert Half:  https://www.roberthalf.de/mannheim oder Hays: https://www.hays.de/

Peter tut dies nicht aus Langerweile oder Sozialego, er will auf dem Laufenden bleiben und seine Erfahrungen weitergeben. Und er läßt sich dafür leistungsgerecht bezahlen – das ist er sich wert. Das Extraeinkommen bedeutet zusätzliche Freiheiten und wandert meist in kostspieliges Kameraequipment, Fotoworkshops oder Fernreisen (demnächst ist er in der Mongolei und der Wüste Gobi unterwegs).

Derartige Tätigkeitsfelder sind für Interessierte übrigens breit gefächert und reichen dabei von der „internationalen Leih-Oma“  https://www.aupair50plus.com/

https://www.granny-aupair.com/de  bis zum Ausbilder für Minensuch – oder Rettungshunde. Auch das Technische Hilfswerk sucht m. W. häufig Ingenieure für Auslandseinsätze etc.  https://www.thw.de/DE/Einheiten-Technik/Ausland/auslandnode.html

Wer gerne reist bzw. wenn der Weg das Ziel ist, kann sich auch als „Personen- oder Frachtbegleiter“ anheuern lassen. Fluggesellschaften, Speditionen oder Hilfsorganisationen bieten solche Leistungen an und suchen temporär Mitarbeiter.  Z.B.

https://www.global-obc.com/de/kuriere/index.php

Hin und wieder unterstützen  „Senior-Berater“ auch Existenzgründer bei Business Plänen, geben Tipps bei Behördengängen oder helfen insbesondere Kleinbetrieben bei existenz-gefährdenden (Personal)Situationen.

Wir gehen weiter …. an einem Kirchenportal finden wir zufällig einen rosafarbenen Schleier. Blitzschnell heißt es für Model und Fotograph die Idee aufzugreifen und szenisch umzusetzen.

An der nächsten Ecke werfen wippende Äste abwechselnd Licht und Schatten auf das Gesicht, wieder eine neue Herausforderung, denn grade das spielerische, zufällige Element einer Aufnahme ist die „Königsdisziplin“.

Als Model habe ich schon einige kuriose Situationen erlebt, z.B. 1,5 Stunden mit und ohne Partner auf einer drehenden Scheibe gestanden, um Bilder auf unsere Rücken zu projezieren.

Manchmal allerdings ist mehr als Improvisationstalent gefragt.  Nämlich dann, wenn man in Vorbereitung auf eine Fotosession zwar jegliche Technik kontrolliert sowie Ersatzakkus und -birnen bereit gelegt hat, am nächsten Tag nach Einbruch aber u.a. die Blitzköpfe geklaut wurden.  Dann heißt es Kundenauftrag und Termin irgendwie zu halten und ad hoc wenigstens mit einer kleinen mobilen Lichtanlage ausführen, denn: eine Frau hat (für jeden Bedarf) eine Handtasche, ein Fotograf ein Auto/ Kofferraum.

„Mal zu mir schauen, …ja, genau so bleiben“ …… fast im Vorübergehen sind 100 Fotos entstanden, die es zu sichten gilt.  Wer sich mal von Peter in Szene setzen lassen möchte, kann ihn per Mail kontaktieren:   fotograf.steinle@web.de

 

Mehr Posts von PETRA findest Du hier:

  

HINWEIS:  die im Artikel zuvor genannten Firmen sind mir ausnahmsweise nicht persönlich bekannt und wurden als  Zufalls-Beispiele ausgewählt

 

Petra
Author

Write A Comment