Ich gehe eher sporadisch zur Kosmetikerin. Nämlich immer nur dann, wenn mein Spiegelbild ruft: Tu‘ was, Du brauchst einen Frischekick.

Aber was ist sinnvoll und effektiv? Sollte es nun Zeit für Botox oder Unterspritzungen sein? Ich habe zwar keine Spritzen-Phobie, tendiere aber eher zu nicht invasiven Methoden.

Schon vor drei Jahren hatte mich meine innovative Kosmetikerin Ellen Müller (Speyer) auf eine Kombinations-Methode aus Cremes/ Fluids und Ultraschall hingewiesen, wobei ich schon mit dem einmaligen Ergebnis recht zufrieden war. D. h. 1-2 Tage nach der Behandlung spürte man unter Haut ein leichtes Kribbeln und eine Art festigende Spannung; nach weiteren 3-5 Tagen wirkte die Gesichtshaut dann rosig und frisch.

Nun, die aktuelle Beratung ergab, daß es inzwischen sogar ein umfassendes Kombi-Konzept der Firmen GENESYS und CONMEDES gibt, das genau diese Elemente vereint und meinen Wünschen entsprechen könnte.

Dennoch: Wer mich kennt weiß, daß ich vor einer Entscheidung zunächst stets recherchiere, obwohl Frau Müller bekanntermaßen nicht jedem Trend hinterherläuft. Da muß also was dran sein. Besagte Matrix-Pulsation zeigt offensichtlich positive Ergebnisse sowohl im Anti-Aging-Segment, als auch im medizinisch-kosmetischen Bereich (Akne, Narbenreduzierung, Cuperose, Allergien, Cellulite etc.).

Mit der beschriebenen Matrix Lifting Mask, der Physio Mask und dem Titan F4 stehen gleich drei professionelle, für den Einsatz im Kosmetikstudio bzw. der Dermatologischen- / Heilpraktiker-Praxis entwickelte Apparate auf Ultraschall-Basis mit unterschiedlichen Frequenzen zur Auswahl.   https://de.wikipedia.org/wiki/Ultraschalltherapie

Neben der umfassenden langjährigen Ultraschall-Kompetenz (ConMedes) für Aufbau und Aktivierung in unterschiedlichen Hauttiefen, steht mit 40 GENESYS-Präparaten eine breite Produktpalette für verschiedene Problemzonen mit abgestimmten Wirkstoffen zur Verfügung. Dabei kommen – exklusiv für ConMedes-Kunden – ausschließlich Natur-Ingredienzien zum Einsatz. Zudem sind alle Geräte und Produkte in Deutschland gefertigt und TÜV-zertifiziert. Ferner verzichtet das Unternehmen auf Tierversuche und den Einsatz von jeglichen belastenden Zusatzstoffen.   https://www.conmedes.de/unternehmen/

Die „techno-kosmetische“ Kombination klingt plausibel und ich lasse mir ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept für zu Hause und im Kosmetik-Studio zusammenstellen, das zudem ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist. Näheres und Preisangaben im ConMedes Webshop.   https://www.conmedes.de/online-shop/4423/

 

An  T A G  1  erhalte ich also folgenden Pflege-Plan für zu Hause:

täglich morgens

Reinigungs- Gel ( Sheabutter, Jojoba- und Avocadoöl) und Tonic (Pantenol, Allantoin, ohne Alkohol)

Apfel-Stammzellen Fluid – enthält Matrikine/ Peptide (Zellstimulation, Heilwirkung), Hyaluron und Avocadoextrakt, flächig auftragen

Blutox – gezielt auf Mimikfalten der Stirn, Augen/ Tränensäcken und Nasenbereich auftupfen

White Boa – Bestandteil SynAke wirkt muskelentspannend und entknitternd ähnlich Botox, flächig auftragen)

Das sparsame Cleaning-Gel hat übrigens eine sehr spezielle Textur. Zunächst ist es klar, in Verbindung mit Wasser wird es beim Verreiben aber cremig weiß und kompakt.

täglich abends

Cleaning Gel und Tonic (siehe oben)

Apfel-Stammzellen Fluid (siehe oben)

Vitamin C Creme – mit Avocadoöl, Urea, Rosmarin, flächig auftragen, ggf. auch mit dem Stammzellen-Fluid mischen (so teils schnelleres Einziehen)

sowie 1-2 mal die Woche Anwendung eines milden Enzym-Peelings für 5-10 Min (mit feuchtem Tuch abnehmen)

Einmal pro Woche erhalte ich zusätzlich eine kombinierte Behandlung im Studio, wobei noch zusätzlich ein Hyaluron-Präparat unter Anwendung/ Auflegen der Lifting Mask (Hochfrequenzbereich) und des Titan 4 (Niederfrequenzbereich für Tiefen) eingearbeitet wird.

Anmerkung: Personen mit Herzproblemen oder Herzschrittmacher sollten wohl eher vorsichtig mit der Ultraschallbehandlung sein; mindestens sollte zuvor der behandelnde Arzt gefragt werden.

Mehr zu den Synergien von Effekt-Kosmetik und Hightech-Geräten in meinem persönlichen Tagebuch mit ausführlichen Informationen zu Produkten und Behandlungsablauf sowie den Ergebnissen der sechs Sitzungen in weiteren Blogs.

An dieser Stelle sei jedoch schon gesagt, daß die Pulsations-Methode sich offensichtlich nicht nur für kosmetische Probleme wie Falten, Akne oder Cellulite eignet, sondern auch für das tiefere Einschleusen von Substanzen im muskulären bzw. physiotherapeutischen Bereich. Teils ist auch von sog. „Vital-Wellen“ zur Schmerzbehandlung die Rede.

Laut ConMedes wird die Ultraschall-Technologie auch in der Tier-Medizin bereits erfolgreich Einsatz.

Auf Kurzfrist-Effekte und/ oder Langzeit-Wirkung darf ich also gespannt sein  ….

 

Hinweis:  Kooperation/ Werbung

Petra
Author

Write A Comment