… zwar rückwärts und bergab, aber läuft…. So heißt eine Redensart, die für uns auch: „und zwar vorwärts und bergauf“ heißen könnte, denn wir haben die Hartjes Schuhe rauf und runter getestet und waren dabei keineswegs zimperlich.

Durch Schnee und Regen haben wir sie genauso getragen, wie zu Business Terminen. Aber auch durch Wellness-Tempel, am Strand und zu Hause. Unser Fazit:

Die Qualität von Hartjes macht einfach alles mit.

Gleich zu Jahresbeginn gab’s für den „HIKE“ einen eigenen Post und der ist für Petra und mich wirklich ein Runner für 24/7 und eigentlich das ganze Jahr, weil es bei uns im Sommer ja auch (noch) kältere Tage gibt. Der Hike erfüllt tatsächlich jeden Anspruch den man an einen Schuh stellen kann: hochwertige Verarbeitung, bestes Material, Komfort, Leichtigkeit, toller Halt und last but not least auch Design. Denn: er erlaubt nicht nur Schuhliebhaberinnen stylisch unterwegs zu sein ohne die Fußkomfortzone verlassen zu müssen. Nein. Einfach allen Frauen, die auf bequemem Sohlen schick unterwegs sein wollen. Wer den HIKE einmal am Fuß gehabt hat, der gibt ihn sicher nicht wieder her. Wir jedenfalls nicht.

Aber auch unsere anderen Schuhwunder haben sich sehr gut gemacht.

Abgesehen von unserer gemeinsamen „HIKER-LIEBE“, bleibt der SHARKY“ weiterhin Petra’s Favorit. Sie schwärmt insbesondere von seiner Bequemlichkeit und (Einsatz) -Flexibilität auf Reisen. Sowohl im Skiurlaub, als auch bei der letzten Fachtagung war der immer sauber glänzende, pflegeleichte Lack-Schnürer mit von der Partie. Und sind sie einmal nicht an den Füßen, belasten die federleichten Treter nicht den Koffer.

Wie heißt es so schön: „zeigt her eure Füße, zeigt her Eure Schuh“ … und ich sage Dir, wer Du bist. Gerade wenn man jemanden zum ersten Mal trifft, will man einen guten Eindruck machen. Dabei ist aber nicht der Preis vorrangig, sondern insbesondere Art und Zustand unseres Schuhwerks. Ausgetretene Schuhe und heruntergelaufene Absätze lassen analog schmudeliger Kleidung auf eher nachlässige Menschen schließen. Menschen, die ihre Schuhe nicht dem Anlass entsprechend auswählen, gelten allgemeinhin als desinteressiert. Menschen mit besonders gepflegten Schuhen machen sich demnach vermehrt Gedanken über ihre äußere Wahrnehmung – so, wie wir auf Hygiene und ein gepflegtes Makeup achten.

Gemäß weiteren psycho-sozialen Studien läßt auch die jeweilige Schuhart  Rückschlüsse auf unsere Persönlichkeit zu. Frauen, die z.B. zum Vorstellungsgespräch oder bei wichtigen Privatereignissen einen eleganten Pumps tragen, wird ein hohes Qualitätsbewusstsein und Mut zugeschrieben. Boots-Trägerinnen (in Kombination mit Jeans) wird eine gewisse Stärke und Durchsetzungsvermögen unterstellt. Für Stiefeletten und Sneakers gilt ähnliches, denn die Trägerin schätzt deren optische Vielfalt und diversen Kombinationsmöglichkeiten.

Und da schließt sich der Kreis, denn voller Begeisterung für die lauffreudigen Hartjes blicken wir also nun schon mit Neugier auf den Mode-Frühjahrszauber und erlauben uns eine kleine Vorschau auf die Mode- und Schuh-Trends 2020. Genießt mit uns die neuen Kombinationen und starken Looks. Genießt mit uns ein paar Ausblicke auf die Top-Seller und wie wir sie im Frühjahr tragen. Und das Beste: wir tragen die bequemen SNEAKERS und zwar zu ALLEM. Egal ob Rock, Kleid, lange Hose, Bermudas in kurz, lang, 7/8, maxi oder asymmetrisch – 2020 werden einfach alle Kleidungsstücke ganz easy mit Sneakers kombiniert. Das gilt nicht nur für Hartjes-Schuhliebhaberinnen, sondern für alle Fashionistas weltweit.

Und hier kommen unsere Kombi-Favoriten 2020:

Hartjes

 

REINSCHLÜPFEN – WOHLFÜHLEN – TOLL AUSSEHEN!
NATÜRLICH MIT

Schuhliebhaberinnen

 

Wir danken Hartjes für die super angenehme Kooperation und wünschen dem Unternehmen noch ganz viel mehr Schuhliebhaberinnen 😊!

Petra
Autor

Write A Comment