Tag

Featured

Browsing

Leute machen Kleider – ganz mein Stil

Eigentlich wollte ich ein Etuikleid aus Neopren kaufen, fand aber nicht das Richtige. Selbst Top-Designer verwenden derzeit diesen bi-elastische Hightec-Stoff für ihre  Trendklamotten, da er multivariable einsetzbar und leicht zu verarbeiten ist. Daher sollte sich das besagte Neopren-Material auch gut eignen, um meinen schon so lange erdachten offenen Überrock zu schneidern.…

Alleskönner Äpfel

Schon Ramses I. wusste von den Qualitäten der Äpfel und ließ sich täglich einen Korb der Früchte bringen. Trotz starker Konkurrenz – z.B. Kiwis und Avocados – ist der Apfel auch heute noch das rund um’s Jahr am häufigsten gekaufte Obst in den deutschen Supermärkten. Immer wieder liest man, daß…

Sommerliche Rate-Reise

WO BIN ICH ?   Lassen Sie sich von der kleinen Bilderserie inspirieren und Sie werden schnell darauf kommen: ER ist der größte See Italiens und sein antiker Name lautet Lacus benacus. Er hat eine Länge von 51 Kilometern und ist bis zu 346 Meter tief. Malerische Städtchen säumen sein Ufer.…

Das Unterbewußtsein redet mit und hat oft Recht

Meine Mutter war alles andere als eine Shopping-Queen und sie ging – ausgenommen Lebensmittel – nur zum Einkaufen, wenn gezielt etwas gebraucht wurde. Manchmal aber ging Sie unvermittelt los und schleppte bei Rückkehr mindestens 3-4 prallgefüllte Tüten mit bemerkenswerten Inhalt an. Mit einer Art ungeahnter Weitsicht hatte sie so etwas…

Carillons – ein musikalischer Kletterakt

Die World Carillon Federation (WCF) – was es nicht alles gibt – verlangt von einem Carillon, dass es über mindestens 23 Glocken (chromatisch über zwei Oktaven) verfügt und die Glocken direkt von einem Spieltisch mittels Seilzügen angeschlagen werden können.  https://de.wikipedia.org/wiki/Carillon Manche bezeichnen es auch als das verrückteste Instrument der Sch’tis. In der…

Herbstmode 2019: die besten FARBEN!

Mädels, der Herbst kommt! Spürt ihr es auch? Am Morgen wird es zunehmend frischer und auch abends braucht man oft ein Jäckchen. Ich gebe zu, meine Wohlfühljahreszeiten sind ganz eindeutig die warmen Monate, vor allem die heißen Tage. An denen fühle ich mich wettermäßig einfach pudelwohl und ich stöhne auch…