Als Ulrike (ihren kompletten Namen kennt ihr aus dem letzten Post über skin vital concept) und ich uns wiedersehen machen wir tatsächlich einen Plan 😊. Ich wähle also nicht wie üblich eine der Beauty Behandlungen, sondern darf erst mal sagen, was mich stört, wenn ich dieser fast Mitt-Fünfzigerin – also mir – in meinem Badezimmer allmorgendlich im Spiegel begegne.

Und nein, auch wenn ich es immer mal wieder in Zeitschriften lese, ich bin nicht entsetzt. Das bin ich und ich mag mich. Auch mit Falten und Co. Immerhin habe ich das, was ich sehe gepflegt und auch das fällt in meine Betrachtung. Hätte ich trotzdem ein paar Verbesserungswünsche frei, würde ich

  1. meine Tränensäcke gerne loswerden
  2. mit der Hängepartie am Kinn nochmal reden wollen und
  3. auch gerne einen so rosig-frischen Teint tragen, wie Ulrike den hat

BIOTRICKS gegen Tränensäcke

Ulrike hört mir aufmerksam zu und sagt: „Das kriegen wir hin“, und hat gegen meine Tränensäcke (kann ein lymphatisches Problem sein) gleich ein paar tolle Biotricks parat:

  • Eiswürfel in Mullflies (aus der Apotheke) einpacken und sanft über die Tränensäcke streichen
  • 2 Teebeutel mit schwarzem Tee kurz in heißes Wasser legen. Dann die warmen Beutel für 5 Minuten auf die Tränensäcke legen, denn sie entziehen der Schwellung das Wasser. Nach dem Treatment abschminken, damit keine Verfärbungen auf der Haut zurückbleiben.
  • Lymphomyostot Tropfen (gibt’s in der Apotheke) und diese nach Beipackzettel dosieren und viel trinken.
  • Generell: Nach 18.00 Uhr nur noch „sparsam“ trinken, da der Körper die Flüssigkeit dann nicht mehr abtransportiert.Aus ihrer eigenen Kosmetik-Linie
  • Vital Beauty Elixir

    Das Gesichtstonikum enthält eine Fülle an pflanzenenergetischen Wirkstoffen, die die Mikrozirkulation ankurbeln und den Lymphfluss anregen. Mit dem Elixier getränkte Wattepads für 5 Minuten auf die Augenpartie legen. Die Wattepads ggf. vorher mit etwas
    Wasser anfeuchten.

Nach soviel Input hat sie auch noch eine Idee für mich, nämlich mir mehr Vitalität in den Gesichtsausdruck zu zaubern und ja das stimmt, weniger Müdigkeit und mehr Energie im Gesicht täte mir wirklich gut.

Schön zu bleiben ist kein Ereignis

Dann startet sie meine Behandlung in den Räumlichkeiten von Na Fang, Fang Beauty Care in der Goethestraße 35 in Frankfurt. Frau Fang hat größtenteils asiatische Kundinnen, die weite Strecken in Kauf nehmen, um eine Behandlung mit Skin Vital Concept zu bekommen. Sie berichtet mir, dass der asiatische „Porzellan-Teint“ nicht etwa nur naturgegeben ist, sondern Asiatinnen sehr viel mehr Zeit in den Erhalt ihrer Schönheit investieren, als europäische Frauen dazu bereit sind. Auf den Punkt gebracht: lieber schnell eine Spritze in der Mittagspause, als regelmäßige Behandlungen. Ich staune nicht schlecht und muss ihr zustimmen: wir sind auf Soforteffekte getrimmt, was nicht funktionieren kann, wenn man die Haut als Organ begreift.

Mein individuelles Beauty Programm am heutigen Tag:

Aber zurück zu meiner Behandlung. Es ist wohlfühlen vom ersten Moment an. Es beginnt mit dem Abschminken, denn ich wollte weder „nackt“ kommen noch gehen, das hatte ich schon angekündigt. Weil es eben ein Punkt ist, der mich sonst immer stört. Gehe ich von meinem Hotelzimmer in den Spa Bereich, brauche ich kein Makeup, gehe ich allerdings aus dem Haus, dann eben schon.

Ulrike Freifrau von Ginsheim
Anti-Aging Spezialistin Ulrike Freifrau von Ginsheim beim „Abfegen“ meiner Haut.

 

Anschließend wird die Haut gereinigt und gepeelt (sanftes Fruchtsäurepeeling). Das Peeling erfolgt mithilfe der rotierenden Kunststoffnoppen (ohne Metall und Aluminiumkörnchen) und fühlt sich an, als würde die alte Haut abgefegt. Nun fühlt sich die Haut total „sauber“ an und saugt das Tonikum auf wie nichts. Im nächsten Schritt streicht Ulrike sanft mit einem Gerät über meine Haut, das die Poren (Hautkanäle) öffnet. Auch das ist sehr angenehm und ist begleitet von einem leichten Kribbeln, so als würde die Haut schön durchblutet. Während im Anschluss die Algenmaske wieder eine Wohltat ist, bekomme ich alle Prozesse genau erklärt und muss mich nicht einem 15minütigem Meeresrauschen hingeben, was ich persönlich überhaupt nicht leiden mag. Nachdem die Algenmaske abgebunden hat und sich wie eine zweite Haut vom Gesicht abnehmen lässt, bekomme ich eine Lymphdrainage bei der ich wunderbar entspannen kann.
Mit Power im wahrsten Sinne geht es weiter, nämlich mit Power Plate fürs Gesicht, wie Ulrike es selbst bezeichnet. Und ja, diese Technik begeistert mich, weil ich spüre, wie die Gesichtsmuskeln wach geküsst werden. Mein Gott, wie gut ist das denn!

Zum guten Schluss wird meine Haut mit individuellen Aktivseren und der Cell Structure Creme versorgt – sieht tatsächlich besser aus und fühlt sich richtig gut an.

Beauty Challenge Tag No. 1

Entlassen werde ich mit einem leichten Tages Make-up von Brigitta B. Behrends – mein Best of Make-up – und starte nun fröhlich weiter zum nächsten Termin.
Als ich abends meinen Mann wiedersehe sagt er spontan: „Hey, siehst du frisch aus, Schatz!“ Besser geht nicht und die Freude auf meinen nächsten Termin mit Ulrike könnte nicht größer sein. Ihr Konzept-Ansatz überzeugt mich schon jetzt!

Ein Post in Kooperation mit Skin Vital Concept.

Avatar
Author

Write A Comment