Ich war noch nie so weiß wie heute.

Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, wann meine Haut zuletzt so lange keine Sonne gesehen hat. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass uns die Wellen zuletzt nicht am Meer, sondern mit Inzidenzzahlen eingeholt haben, die uns Reisen in die sonnigen Regionen einfach schonungslos weggespült haben. Nun; man kann das bedauern oder sich von der Aussicht auf die seichten Wellen im Meer umspülen lassen. Egal wie – Fakt ist, dass ich mich nicht erinnern kann, je so einen langen Winter erlebt zu haben. Das bleibt nicht ohne Folgen für Körper und Psyche. Was den Körper betrifft sind alle „Streifen“ weggeblasst, also nichts mehr von wegen Bikini-Abdruck-Zone.

Genau.

Man kann damit leben; tut ja schließlich nicht weh. Trotzdem fühle ich mich in meinem Body mit leichtem Bronze-Teint einfach wohler. Vermutlich nur, weil ich es so gewohnt bin, denn Asiatinnen ziehen ja absolut weiße Haut vor, weswegen in ihren Cremes – und zwar allen – sogenannte Weißmacher sind. So unterschiedlich ticken wir halt.

Sonnenstudios sind nicht mein Ding

Grundsätzlich habe ich gar nichts gegen die Bänke. Wenn man’s nicht übertreibt kann man sich da wohl einen schönen Teint samt einer ordentlich Portion Vitamin D abholen – aber: ich finde das unpraktisch. Warum? Man muss hinfahren, hat die Aus- und Anzieherei und obendrauf noch die Geschichte mit dem Make-up. Das geht für mich nicht unter der Sonnenbank, da bin ich penibel. Einfach im Jogger und ungeschminkt hinfahren, da habe ich keine Lust drauf. Brauch‘ ich irgendwie nicht.

Mein Selbstbräuner-Test

Selbstbräuner Test
4-6 Tropfen in die Body-Lotion geben und fertig.

Richtig! Aus diesem Grund habe ich mich mal in den Markt der Selbstbräuner vorgetastet. Ich habe Tücher, Schaum und Body Lotion ausprobiert, aber nichts entdeckt, womit ich wirklich zufrieden gewesen wäre.

  • Die Tücher riechen nicht angenehm und ich finde sie auch in der Anwendung unpraktisch, weil man nie genau sagen kann, wo man wie viele Male drübergefahren ist und wo vielleicht gar nicht.
  • Bei Schaum und Body Lotion hat mir vom Geruch her auch nichts 100% zugesagt und dann ist das mit der Hautpflege auch so eine Sache. Ist da überhaupt Pflege drin? Oder muss ich meine Bodylotion darüber auftragen? Sinkt dadurch der Tan-Effekt? Bei Dingen, die zu viele Fragen aufwerfen und mich nur unnötig Zeit kosten, lasse ich es lieber.

Die gute Nachricht:

Ich habe eine Lösung für mich gefunden 😊. Nämlich SELF TAN Tropfen. Die ich ausprobiert und für gut befunden habe sind von Clarins und zwar für den Body. Da gibt man einfach 4-6 Tropfen in seine Body Lotion und cremt den Körper wie gewohnt ein. Das ist super wirklich super simpel. Ich habe meine gewohnte Pflege, die gut duftet und ein bisschen von der Selbstbräunung noch obendrauf. Sehr schön.

Selbstbräuner Test

Wer Interesse hat – hier geht’s zur Bezugsquelle

Was will man mehr – dabei bleibe ich – jedenfalls bis zur nächsten Welle, die ich dann hoffentlich am Meer erleben darf.

Cheers.

Unbezahlte Werbung

print
Avatar
Autor

Write A Comment