Ein etwas anderer Reisebericht.

Reiseziel: SENSIMAR MAKADI (Hurghada), Ägypten

Also ich glaube, ich bin ein Wüstenkind, jedenfalls, wenn es so etwas wie Vorleben gibt. Mir geht jedes Mal regelrecht das Herz auf, wenn ich nach 4,5 Stunden aus dem Flugzeug in die endlose Weite sehen kann. Das braun-beige des Bodens gepaart mit dem stahlblau des Himmels und dem dunkelblau anmutenden Meer. Ein Blick in die Unendlichkeit der Welt. Dann aussteigen und Sonne atmen. Diese Wärme, der Wind. Ich fühle mich zart gestreichelt. Ab jetzt keine kalten Füße! Mir tut das gut.

Ein vorbestelltes Taxi (My Driver Hurghada, perfekter Service) bringt uns für 20 EUR in das rd. 30 Autominuten vom Flughafen Hurghada entfernte Sensimar Makadi. Das sogenannte Madinat Makadi ist eine Ansammlung von Hotels mit Touristenbüdchen. Nichts sonst. Schnorcheln und Tauchen kann man, Sport machen, Sonne tanken, chillen, gammeln, essen und trinken – jede Menge. Partyzone & Shoppingmeile Fehlanzeige. Das muss man wissen. Im Sensimar gilt „adults only“ – Zeit zu zweit. Für uns zum „Runterkommen“ genau richtig. Und obwohl wir sonst mehr ins „Activity-Individual-Touristen-Genre“ fallen, kommen wir immer wieder. Das Wiederkommen hat viele Vorteile, vor allem menschlich – man mag sich einfach. Und man weiß, was man erwarten kann. Ein Zimmer, das man kennt und in dem sozusagen schon alles seinen Platz hat. Das Hauskeeping weiß schon, dass ich immer ein paar Bügel mehr brauche, 2 Kissen dazu und den etwas dickeren Bettbezug. Und ich weiß, dass das Zimmer morgen früh wieder schön sauber sein wird, wenn ich vom Sport komme. Auf die erste Mahlzeit freue ich mich besonders, weil es echte Wiedersehensfreude auf beiden Seiten gibt. Und wie schön ist es, wenn mir einer der vielen Lieblingskellner dann auch noch „ausgesprochen gerne“ einen Cappuccino serviert. Das ist Urlaub und ich bin angekommen. Dazu hält das Hotel für Stammgäste einige Extras vor. Wir genießen das, vor allem das romantische Dinner am Strand bzw. in der Strandbar. Besonders ist auch, dass fast ausschließlich deutsche Gäste dort sind und die Gastbetreuung ebenfalls deutsch ist. Kerstin, die Guest-Relation-Managerin (TUI) lässt nichts unversucht, alle Wünsche zu erfüllen. Ihr nimmt man die Leidenschaft für Ihre Aufgabe sofort ab und mehr noch, man kann sich immer auf sie verlassen. Erika ist die rechte Hand vom Chef und kümmert sich ebenfalls um die Zufriedenheit der Gäste. Mehr >Kümmern< geht eigentlich nicht. Andrea und Mando machen gerade das Sport- und Animations-Programm. Auch diese beiden geben alles, immer fröhlich, immer mit bester Laune. Mitmachen bei Yoga, Fitness, Zumba, Wassergymnastik usw. ist hier eine Option und pure Fitness-Freude – aber keine Pflicht. Für mich ideal. Andrea ist mir in den wenigen Tagen sehr ans Herz gewachsen!

Genug geschwärmt. Jetzt kommen Bildimpressionen per Video, die einfach Lust auf Urlaub machen!

Freue mich auf EURE Kommentare und Feedbacks und HERZCHEN! Einfach anklicken und sich mitfreuen – über Sonne, Wärme & Wohlfühlen und Urlaub mit ganz viel Liebe drin.

Sensimar

Author

2 Comments

  1. Liebe Renate,

    Wow, was für ein toller Bericht! Und jetzt die ganzen Aufnahmen so zusammengefügt zu sehen.. einfach Klasse. Du hast das SENSIMAR Makadi und die Umgebung toll ins Licht gesetzt und natürlich siehst du wie immer einfach top aus. Es war wirklich schön dich hier kennengelernt zu haben und hoffe das wir uns wiedersehen. Mach weiter so und bleib wie du bist!❤

    Liebe Grüße

    Kerstin

    • Renate Reply

      WOW, liebe Kerstin, tausend Dank für den wunderbaren Kommentar. Da lohnt sich die Arbeit und ich freue mich total. Auf ein Wiedersehen im Oktober! Liebste Grüße aus Sturm und Regen in die Sonne zu dir. Grüße an das ganze Team – ihr seid toll!

Write A Comment