Zugegeben: ich bin der Typ für Übergepäck, eindeutig. Schwitzen am Check in der Hoffnung auf 2 zugedrückte Augen des freundlichen Mitarbeiters auf dem Schreibtischstuhl hinter dem Tresen. So ein paar Kilos mehr können nämlich richtig ins Geld gehen, je nach dem, mit welcher Airline man unterwegs ist. Wenn die Dame am Counter nach dem Blick auf die Waage dann augenzwinkernd sagt: „kenn ich doch….“ ist meine Welt wieder total in Ordnung. Wir lachen uns an und alles ist gut 😊. Ist aber nicht immer so ☹!
Jetzt wollte ich wissen, ob es auch anders geht. Gezielt einpacken, alle überflüssigen Pfunde zu Hause lassen und leichte Klamotten einpacken. Meine 3 Tagesreise zur Fashion Week in Berlin hat sich für die Challenge mit 8 Kilo Handgepäck zu verreisen geradezu aufgedrängt, schließlich spart es auch eine Menge Zeit. Ich habe sie angenommen und zeig‘ euch jetzt, wie’s geht:
Das sind die circa Vorgaben lt. meiner Recherche 55 cm x 40 cm x 23 cm (z. B. Lufthansa) zzgl. kleiner Handtasche/Fotoapparat/Laptop

Carryon
Handgepäck

Hier findet ihr weitere Infos und Details von den Fluggesellschaften: http://www.hand-gepaeck.de/masse-und-gewicht

Was ich eingepackt habe ist im „Filmchen“:

Abschließend noch eine Liste meiner Tipps für euch:

Kosmetik

Bei Douglas gibt es eine Reihe von Produkten in 100 ml Einheiten (handgepäcktauglich!) und Proben, die für 3 Tage mehr als ausreichend sind. Sofern man eine elektr. Zahnbürste benutzt, kann man auf das Ladegerät verzichten, denn ein voller Akku reicht auf jeden Fall für diese Zeit. Als Behältnis habe ich mir einen super leichten Kosmetikbeutel von >WIND BLOWS RIVER FLOWS< zugelegt. Der ist super leicht und wirklich zu empfehlen. Ich habe also wirklich auf nichts verzichtet und hatte trotzdem alles dabei.

Die Garderobe

Der Sommer macht’s möglich – leichte Klamotten. Auch in diesem Punkt lässt sich einiges an Gewicht einsparen, wenn man darauf achtet. Schwere Jeans oder Jacken lassen sich prima ersetzen, ohne dabei auf Optik/Style verzichten zu müssen. Eine schwarze Hose nehme ich immer mit, die geht tagsüber und abends. In meinem Gepäck war eine von THE 2 STYLE, die Skinny 780. Ansonsten habe ich habe auf gut kombinierbare Outfits gesetzt und kam mit einem Paar Heels für den Abend wunderbar klar.

Der Koffer

Meine Wahl ist der Handgepäckkoffer von Samsonite aus der Serie >COSMOLITE<. Rollt gut und ist super leicht – also genau richtig.

Die CHALLENGE ist geglückt und bin gleichzeitig fast ein bisschen verwundert, wie schnell und einfach man zum „Smart Packer“ werden kann. Wie geht es euch damit? Freue mich auf Kommentare und Herzchen!

Author

Write A Comment