Ich liebe Urlaube, ihr auch?! Urlaube mit Abenteuer, Rundreisen, Kreuzfahrten, Entdeckungsreisen, Städtetrips und auch chillige Urlaube. Also Urlaube, bei denen relaxen, Sport machen, lesen und faul sein im Vordergrund steht. So einen habe ich nun vor mir und da genieße ich sehr, mich schick zu machen.

Jeden Abend Candle-Light-Dinner mit meinem Liebsten und ein paar Tage intensive Zweisamkeit – wie schön ist das denn?!

Ausspannen deluxe ist das für mich. Alles easy: keine weiten Wege, keine Frage „wer fährt?“, keine Termine, keine Pflichten. Oh mein Gott ist das gut. Was liegt da näher, als sich ausgehfein zu machen, die Heels rauszuholen und sich vor der Abreise zu überlegen, welche Outfits mitmüssen. Dabei achte ich natürlich darauf, dass insbesondere die Schuhe und auch die Taschen zu mehreren Outfits passen, da bei Flugreisen Gewicht und die Anzahl der Gewichtstücke u. U. begrenzt sind.

Für die bevorstehende Reise habe die Looks für euch fotografiert und hier kommen sie…

Für den Abend

Ab in den Urlaub
Ab in den Urlaub

Samt trifft Seide auf Transparenz – kurzes Kleid aus grüner Seide mit schwarzen Samtdetails auf transparentem Schwarz. Dazu grüne Booties aus Netzstoff mit Blümchen.

Schwarzes Lederoberteil ohne Arm mit Schößchen. Dazu eine schwarze Leggins mit silbernem Streifen. Dazu passt die Kappe von Guess, Riemchen-Heels und die Clutch von Karl Lagerfeld. Für mich gerne noch mit Netzsöckchen.

Ab in den Urlaub
Ab in den Urlaub

Coole Streifen – schwarz-weiß getreifte Hose und Bluse. Die Hose ist aus leichter Baumwolle und eignet sich mit Shirt und Turnschuhen genauso für den Tag. Für den Abend werde ich die Heels mit weißen Netzsöckchen tragen.

Der lässig-Look mit einer weiten, super bequemen Hose. Natürlich müssen die weißen Riemchen Heels dazu. Bei der Wahl der weißen Bluse habe ich den aktuellen Fransen Trend aufgenommen.

Ab in den Urlaub
Ab in den Urlaub

Diesen Look finde ich besonders edel. Die Hose mit den großen Blumen in Kombination mit einem ärmellosen, super leichten Pulli von Strenesse. Dazu nude farbene Riemchen Heels, Tasche von KL und Sonnenbrille ebenfalls in nude.
Die Uhr ist übrigens aus der Manufaktur Sinn Spezialuhren zu Frankfurt am Main.

Hier eine Kombination des angesagten Häkel-/Looktrough- und Layerlooks. Die Strickhose ist im oberen Bereich gefüttert. Dazu trage ich ein transparentes Oberteil mit Dots und als Eyecatcher darunter ein Bikinioberteil. Die weiteren Accessoires in nude. Freue mich schon auf die „heiße“ Kombi.

Ab in den Urlaub
Ab in den Urlaub

Pink love! Die pinkfarbene Chinohose dominiert den Look. Dazu trage ich ein enganliegendes schwarzes Shirt von Lassal mit rot/rosa getreiften Abschluss an den Bündchen. Die schwarzen Heels und die Tasche von Karl Lagerfeld machen den Look ausgehfein.

Schade, schade, schade  – die lilafarbene Stoffhose hat super toll ausgestellte Beine, die sich auf dem Foto so schlecht zeigen lassen. Dazu ein Blümchenoberteil mit Raffung am Bund und Neckholderverschluss. Dazu passen wieder die nudefarbenen Heels und die Tasche vom Karl.

Ab in den Urlaub
Ab in den Urlaub

Bei diesem Look habe ich den Ton in Ton Trend aufgegriffen. Die Hose ist eine Culotte. Zusammen mit den Rüschendetails an den Ärmeln wird der Look besonders. Mit den nude farbenen Heels gibt es einen schönen, femininen Farbverlauf. Ich werde Perlenschmuck dazu kombinieren, das macht den Style edel.

Flower power pur! Manche haben sich an dem Flower mix schon satt gesehen, aber ich dachte ich zeig‘ den Blumen-Mischmasch mal in einer – auch für mich – extremen Variante. Ich hab‘ dazu sogar noch ein Cap mit Blumenmuster – mal seh’n ob die noch in den Koffer passt…

Für den Strandausflug

Ab in den Urlaub

Super einfach und immer wieder schön: Destroyed Jeans Shorts in einer Kombi mit getreiftem Hemd und weißen Ledersneakers. Den maritimen Touch gibt die dunkelblaue Samtschiffermütze und die blaue Brille.

Meine neue Kosmetiktasche

Ab in den Urlaub

Dieser Kosmetikbeutel ist eine neue Entdeckung. Super praktisch finde ich, dass man die restlichen Utensilien, die man noch so aus seinem Badezimmer braucht, einfach hineinlegen kann. Da man zum Verschließen einfach an den Kordeln zieht, entfällt lästiges „Einräumen“ und Sortieren. Im Hotel kann man den Beutel dann einfach ausbreiten und hat gleich die volle Übersicht. Ein sehr praktischer neuer Begleiter, auf dessen ersten Einsatz ich mich freue!
Bestellt habe ich die Tasche für rd. 10 EUR über Amazon.

Ab in den Urlaub…

… und ich freue mich. Hoffentlich finde ich Gelegenheit, von den vielen Looks ein Shooting zu machen und dann berichte ich selbstverständlich mit Bildern – ihr dürft also gespannt sein. Wäre toll, wenn ich euch auch so schon ein paar Anregungen für die aktuellen Trendkombinationen geben konnte.

unbezahlte Werbung!

Mehr Modetrends 2018 findest du hier!

Author

Write A Comment